Alles in Balance?

Mein Thema in meinen Stunden ist momentan die Balance.

Balance im Leben zu halten ist wichtig, damit wir nicht aus dem sprichtwörtlichen Lot geraten. Die Balance zwischen Arbeit und Freizeit, Unternehmungen, Zerstreuung und Zeit mit sich alleine. Zwischen schlafen und wachen, zu wenig essen oder zuviel.

Yin und Yang, passiv, aktiv. Unser Geist gerät auch schnell aus der Balance. Geistert in der Vergangenheit herum und bereut oder ärgert sich. Oder hängt in der Zukunft und grübelt über Dinge, die sowieso anders kommen.

Das Hier und Jetzt, im Yoga der sattvische Zustand ist die Balance dazwischen. Der Atem führt verbindet uns immer wieder mit und selbst. Und auf der Matte üben wir spielerisch unsere Balance. Stehend, sitzend, auf den Armen. Viel Spaß damit. Ich freu mich auf Euch